Wieder ein Rohkostsalat, der im Winter gern gegessen wird, da er viele Vitamine und Mineralstoffe zu bieten hat. Hier habe ich ein wenig experimentiert. Dieses Ergebnis hat uns am besten geschmeckt. Essen Sie gern Rohkost? Wie bereiten Sie diesen Salat zu. Ich freue mich über Ihre Anregungen.

Rotkohlsalat – Karin Knorr

Zutaten für 6 Portionen:

500 g Rotkohl
2 Apfelsinen
1 Pampelmuse/Grapefruit
100 g Fenchelknolle
20 g Ingwer
Saft einer halben Zitrone
2 TL Honig
1 kleines Stück Chili
Frühlingszwiebeln
1 EL Sojasoße
2 EL Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Vom Rotkohl den Strunk entfernen und den Rest in feine Streifen schneiden. Ebenfalls den Fenchel. Die Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden. Ingwer pressen und Chili klein hacken. Eine Apfelsine auspressen und den Saft davon mit dem Öl und der Sojasoße verrühren. Alles in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zirka eine halbe Stunde ziehen lassen. Die verbliebene Apfelsine und die Grapefruit/Pampelmuse filetieren und mit dem Salat anrichten.

Tipp: Wer es mag, kann zusätzlich 1-2 EL Walnussöl verwenden und mit einer Hand voll Walnüsse garnieren.

Weitere Kohlrezepte: Kohlsuppe

Mit diesem Rezepttipp wünsche Ihnen viele Eigenkreationen

Ihre Karin Knorr

Ein Kommentar zu Rotkohlsalat an Apfelsine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.